«

»

Okt 29

Ustersbach: 30 Jahre KREMAUS

30 Jahre KREMAUS – Ustersbach würdigt dies mit einer Kunstausstellung

Die „Kreativen Macher Ustersbach“, KREMAUS, das steht für zwei bekannte Ustersbacher Künstler: Marianne Ralle und Johannes Franziskus Rupp. Im Jahr 1984 kamen beide in den kleinen Ort im Westen von Augsburg. Sie waren auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich ein Atelier einzurichten um Wohnen, Arbeiten und Kunst verbinden zu können. Das KREMAUS-Haus an der B 300, Hauptstr. 31 von Familie Zott war die vierte „Station“, die bis heute die Bilder, Skulpturen und Tonarbeiten der beiden beherbergt.
„Hannes“, wie ihn Freunde nannten, verarbeitete Erlebtes in seinen Werken und konnte durch sein Gefühl für Farbe und Form frei gewählte Motive umsetzen. Er malte auf Leinwand mit Acryl und arbeitete mit Ton und Gips. Grundlage dafür war sein Kunststudium und seine Erfahrungen in Kulissenmalerei für das Bavaria Filmstudio München.

Collage neu2 (1)

Für das Sudhaus der Brauerei Ustersbach gestaltete er eine Plastik von Bert Brecht

Für das Sudhaus der Brauerei Ustersbach gestaltete er eine Plastik von Bert Brecht, eine andere des bekannten Dramatiker und Lyrikers findet man in „Brechts-Bistro“ in Augsburg.
Im Jahr 2000 gründete er die Offene Kunstwerkstatt, in der sich Kreative jeden Alters zusammen fanden und auch einige Preise und Auszeichnungen erhielten.
Das KREMAUS –Haus war immer Treffpunkt für Künstler und Interessierte. Es gab einige Ausstellungen, die den Ortsansässigen noch in guter Erinnerung sind.
Im März 2008 verstarb Johannes Rupp im Alter von 72 Jahren. Marianne Ralle führt die KREMAUS-Galerie in seinem Sinne fort. Sie malt mit Öl und Acryl und arbeitet u.a. gerne mit Kindern, leitet diese an. 2010 entstand ein Kalender der Juniormaler.

Thomas Germscheid